Suchergebnisse

Tipps zum Thema Reisen

Die immerwährende Frage: Trinkgeld ja oder nein
Auch die Strandkleidung ist immer ein Thema.
Und noch ein paar Tipps für Spanien-Urlauber.

7 Tipps um neue Freunde zu machen

Es gibt zwei Arten von Menschen in dieser Welt:
Es gibt diejenigen, die nur genau das tun, was von ihnen erwartet wird. Diese Gruppe braucht eine Aufgabe, einen Anlass bevor sie handelt. Und dann gibt es diejenigen, die immer nach Möglichkeiten suchen, anderen zu helfen, ihnen das Leben leichter zu machen. Es ist diese zweite Gruppe, die mit größerer Wahrscheinlichkeit mehr positive Kontakte erleben werden und viele Kontakte resultieren in manch einer Freundschaft.

Einige Ideen wie ich mit fremden Menschen ins Gespräch komme, im Gespräch bleibe und positiv wahrgenommen werde.
1. Höre dem …

5 Tipps, die Dein Online-Leben vereinfachen

In einer Zeit, in der die Welt mit dem Internet 24/7 verbunden ist, ist es schwer sich vorzustellen, wie wir einen Tag ohne es überleben könnten. Unsere Arbeit, soziales Leben und Kommunikation hängen davon ab. Man ist mit so viel Daten in Berührung, dass ein Leben ohne Konnektivität unmöglich ist. All die Infos, die wir unterdessen online beziehen: Die E-Mails, das Nachrichten(feeds), Online-Stadtpläne, Twitter-Nachrichten, Telefonbuch-Einträge, Social Network Updates, Instant Messages und so weiter überwältigen uns. Wenn wir keine Form der Organisation in unserem Online-Leben haben, wird es schwer sein, auch …

Spannende Reisetipps

Servus nities,
heute unterbreche ich einmal mein Forschungsprojekt über die Entstehung der nities, um Euch brandaktuell ein paar Reisetipps vorzustellen. Vielleicht hat der ein oder andere von Euch vor, noch zu verreisen. Laut Wetterbericht soll es ja hier zu Lande erst einmal vorbei sein mit den richtig heißen Temperaturen. Immer Zuhause zu bleiben, da kann einem auch schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Also nichts wie weg!
Hier ein paar günstige, hilfreiche Tipps für Euch:

Und womit verreist Ihr?
Eure Katja

Tipps für Neulinge in Hamburg

Heute gibt es einige Tipps rund um den Neustart in der Hansestadt Hamburg, einer der bei new-in-town am stärksten vertretenen Städte.

Tipps für Neulinge in Berlin

Du bist neu in Berlin und bist noch in der Orientierungsphase? Mit diesem Beitrag möchten wir dir den Einstieg in unserer Hauptstadt erleichtern.

Usertipps: Ich bin umgezogen, muss ich mich nun abmelden?

Wer kennt das nicht, man zieht in eine neue Stadt und wieder beginnt alles von vorn. Vielleicht kennt man auch bereits new-in-town und hat es bereits in der vorherigen Stadt genutzt um neue Freunde zu finden. Doch was soll man jetzt tun? Man ist ja umgezogen und das alte Profil gehörte zur alten Heimatstadt.

Google freier Tag?

Richtig, googeln ist zum Synonym für Suchen geworden und trotz aller Größe ist es nicht immer die beste Quelle für Suchergebnisse. Hier ein paar Tipps für alternatives Suchen im Internet:

Obwohl ein Teil des Google-Konzerns ist es häufig effektiver direkt in youtube zu suchen. Es werden hier nicht nur Spaß- und Musikvideos angeboten, sondern auch Tutorials- und Lernvideos oder auch Erläuterungen zum Reparieren von Geräten.
Apples iTunes Shop bietet nicht kostenpflichtige Inhalte sondern auch unzählige kostenlose Pod- und Videocasts. Wer seine gezahlte GEZ-Gebühr nutzen will, kann hier u.a. nach NDR, WDR und …

Weitere Verbesserungen bei new-in-town

Wie bereits im letzten Artikel angekündigt, gibt es weitere Neuerungen. Hier die wichtigsten Punkte:

Es gibt eine Premium-Mitgliedschaft: Event-Promoter für € 50 pro Jahr ohne automatischer Verlängerung. Event-Promotoren können in ihrer Heimatstadt eigen Events anbieten und Gruppen eröffnen.
Die Mitgliederliste wurde neu gestaltet. Jetzt kann man auch die Mitgliederbilder direkt sehen, sowie werden mögliche Partner und Kinder als Ikone angezeigt  und die möglichen Befehle sind als Ikonen dargestellt:

Nachricht schreiben
Als Kontakt hinzufügen
Profil des Mitglieds aufrufen

Auch der Text ‚Über mich‘ ist einfacher und schneller erreichbar in der Willkommensbox hinterlegt.

Eure Lisa
PS: Es gibt …

KIS – Die Kunst des Vereinfachens

KIS steht für ‚keep it simple‘ und es ist eine Kunst Dinge zu vereinfachen ohne sie zu verändern.

Die Tendenz des Lebens in unserer Gesellschaft ist es, immer komplizierter zu werden: Internet, Fernsehen, das Einkaufen, die Arbeit, die Familienengagements, Eigentum, das Essen, Schulden … diese List lässt sich endlos verlängern.
Woran liegt das? Die Technik hat uns immer versprochen, dass alles einfacher wird. Sicher können und müssen auch teilweise mehr selbst erledigen. Früher hat man seine Briefmarken auf dem Postamt gekauft, heute nutzt u.a. das E-Porto System der Deutschen Post, wenn man …