Suchergebnisse

Katja Braun schreibt ein Buch über Ihre Community-Erlebnisse

Nein, new-in-town wird nicht namentlich erwähnt. Es handelt sich um die fiktive Community „Wer macht was“, aber die Erlebnisse der Hauptakteurin Carina Sanders entsprechen einer möglichen new-in-town Realität. Also wer schon einiges bei new-in-town erlebt hat, für den ist dies das richtige Buch.
Hier ist der amazon-Link zum bestellen.
Katja Braun…1974 in Bad Bentheim (Niedersachsen) geboren, lebt seit 1997 in Frankfurt am Main. Nach abgeschlossener Ausbildung zur Fotografin und anschließender Weiterbildung zur DTP Mediengestalterin für Printmedien sammelte sie erste Schreiberfahrung bei der lokalen Berichterstattung verschiedener Tageszeitungen. Ihr erster Roman „Fairytales – Liebe auf der Grenzlinie Borderline“ ist 2007 im …

Community-Stammtisch im new-in-town home

Gestern fand im new-in-town home erneut ein Communitystammtisch 2.0 (Stammtisch für Community-Manager) statt. Bei tautoko gibt es einen kurzen Bericht vom Treffen und das Bild gibt auch einen Einblick in die gemütliche Wein-Wohnzimmer-Atmosphäre im home.

Tags: Community-Stammtisch new-in-town home Wein-Wohnzimmer

Die Wohlfühl-Community

Wir haben schon einmal über die hohe Frauenquote bei new-in-town berichtet. Eine Antwort darauf, warum sich insbesondere auch die weiblichen Nutzer von new-in-town in unserer Community so wohl fühlen, geben uns unsere User regelmäßig selbst durch ihre Rückmeldungen.

Liebe auf den ersten Klick – Eine Antwort auf den Artikel „Singlebörsen“ im Stern (13.02.14) – Teil 2

„Nichts ist einfacher, als sich kostenlos bei einer Singlebörse zu registrieren. […] Schnell erhält der neue Kunde Mails von möglichen Flirt-Partnern, die er natürlich umbedingt lesen will. Uneingeschränkte Kontaktaufnahme erhalten aber nur zahlende Mitglieder.“ („Singlebörsen“, S. 75) Bei new-in-town hingegen haben auch kostenlose Mitglieder die Möglichkeit all unsere Dienste vollständig zu nutzen. Die Premium-Mitgliedschaften ermöglichen hier nur zusätzliche Funktionen, sowie Rabatte auf alle Buchungen.
„Häufig locken Anbieter mit kostenlosen Testphasen. Vergisst man, sie zu kündigen, verlängert sich das Abo automatisch und wird kostenpflichtig. Gern verlängern die Anbieter Abos auch unangemessen lange.“ („Singlebörsen“, …

Liebe auf den ersten Klick – Eine Antwort auf den Artikel „Singlebörsen“ im Stern (13.02.14) – Teil 1

Heutzutage läuft fast alles über das Internet. Egal ob man sich neu einkleiden möchte oder den nächsten Urlaub plant. Das Internet bietet eine Fülle an Möglichkeiten, wieso also nicht einen neuen Partner im Internet finden?
 
Genau mit diesem Thema befasst sich der Artikel ‚Singlebörsen‘ in der 08. Ausgabe des Stern 2014. Aber funktioniert dieses Konzept wirklich? Ist es möglich auf Knopfdruck die Liebe zu finden? Oder gibt es nicht effektivere Methoden die Einsamkeit zu bekämpfen?
 
„Ob die über 2000 Singlebörsen, die in Deutschland ihre Dienste anbieten, halten, was sie versprechen, ob sie …

Zahlungsmodalitäten und Geld zurück

Bei new-in-town können verschiedene Leistungen online bezahlt werden:

Premium-Mitgliedschaften
Events
Werbeanzeigen

Zum Online-Bezahlen bieten wir verschiedene Optionen an:

Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV)
Kreditkarten Mastercard, Visa und American Express
Paypal

Die deutsche new-in-town Community gibt es seit 1999 und wir leben mit kleinem Budget von der Weiterempfehlung. Deshalb zahlen wir jederzeit auch ohne gesetzlichen Anspruch bezahlte Beträge ohne Grund und jederzeit zurück.
Aus Sicherheitsgründen werden die Zahl-Daten NICHT bei new-in-town gespeichert, sondern bei unserem Dienstleister Ogone. D.h. auch wir haben KEINE Kenntnis über Konto- oder Kreditkartennummern.
Beim ELV braucht es nur die Kontonummer und Bankleitzahl (BLZ). Sobald das Geld abgebucht wurde, können …

Das Kennenlern-Abenteuer

Seit 1999 gibt es nun new-in-town und die Community ist in ihrer Gesamtheit immer noch einzigartig. Sicher auf den ersten Blick mag new-in-town wirken, wie eine Community unter vielen, doch hier einige Funktionen, die es so nur bei new-in-town gibt:

Bei new-in-town kann ich viele neue Freunde finden. new-in-town ist die Community, um einen neuen Freundeskreis aufzubauen.
Anonymität ist dabei wesentlich. Nur so kann ich andere Communitymitglieder unverbindlich kontaktieren.
Die Pinnwand gibt es bei new-in-town seit Anfang an. Pinnwandeinträge werden regional für alle Mitglieder ausgestrahlt, damit sie Relevanz für den Leser haben.
new-in-town Treffen, …

Das war 2012

Dieses Jahr endet ohne große Veränderungen. Einige erwarten Euch schon 2013. Dafür gab es 2012 eine Fülle von Neuerungen:

Die new-in-town iPhone App.
Die Reise-Community travel-my-way.com. Hier kannst Du Dich einfach mit Deinen new-in-town-Zugangsdaten kostenfrei anmelden. Dazu noch ein Gutscheincode für eine Mitgliedschaft über € 30: 6185azap7f (gültig bis zum 6.1.2013)
Die neue new-in-town Premium-Mitgliedschaft Event-Promotor. Jetzt kannst Du eigene Events online stellen und Gruppen moderieren.
Die neue Seite mit Neuigkeiten und Hinweisen zu Deinem Profil.
Viele kleine Verbesserungen

Das kleine new-in-town Team wünscht Euch für 2013 alles Gute und viele neue Freude

Ich bin dann mal weg…

Viele Menschen träumen davon, einfach mal wieder dem eigenen Alltagstrott zu entfliehen. Sie haben es satt, jeden Tag die gleiche Umgebung zu sehen, jeden Tag die selben Probleme mit sich herumzuschleppen.
Aber was tun gegen Fernweh? Nichts wie los: Reise buchen, Sachen packen und auf geht’s ins Abenteuer!
Allerdings möchte man ja auch gut beraten sein und sich vorher ausreichend informieren, weswegen ich ein paar Reise-Communities etwas genauer unter die Lupe genommen habe.

travel-my-way(www.travel-my-way.com)Beschreibt sich selbst als „Marktplatz für alle, die gerne reisen“.Was mir hier besonders gut gefällt ist, dass die eigene Anonymität …

Ein Mountainbike zu 40 Euro

Servus nities,
bei einem so tollen Wetter möchtet Ihr Euch ungerne in ein dunkles Kino setzen. Museen sind im Sommer nur interessant, wenn man Abkühlung sucht, Freibad ist nicht jedermanns Sache, ein erfrischendes Bierchen solltet Ihr besser erst abends zu Euch nehmen. Von Stadtfesten und Partys habt Ihr die Nase voll, weil es da eh fast nur Fressstände gibt. Zu was könntet Ihr Euch derzeit also über NIT verabreden? Wie wär es zu einer Radtour? Was, Ihr argumentiert Euren Freunden mit: „Ich habe gar kein Fahrrad?“ Da geht es Euch jedoch …