Reisetipps

mobeedo

Auf der Seite https://www.mobeedo.com (auch als Android App verfügbar) findet Ihr geodatenbasierte META-App für Smartphones Android mit 28 Kategorien, von Straßenverkehr, Flugverkehr, Unterhaltung, Wetter usw. Ehrlich gesagt finde ich persönlich die Seite etwas kompliziert, aber vielleicht kennt Ihr Euch ja besser aus mit der Technik von Smartphones, Betriebssystemen und Co. als ich und könnt Euren Nutzen aus der Seite ziehen?

mehr lesen

Verkehrsmittelvergleich

Leichter zu verstehen und übersichtlich zu bedienen ist hingegen die Seite http://www.verkehrsmittelvergleich.de. Dort findet Ihr einen umfassenden Vergleich von Zeit und Kosten für diverse Reisemöglichkeiten innerhalb Deutschlands durch Eingabe von Wohnort, Adresse zum Zielort mit Bahn, Flug, Taxi, Fernbus, PKW oder per Mitfahrgelegenheit.

mehr lesen

TripIt

Dann wieder eine Seite für Kenner, ähnlich mobeedo.com: http://www.tripit.com zeigt Reisepläne (Verwaltung von Reiseleistungen nach Buchung) auf. Vorteile sind: im Internet wie auch als App für Smartphones verfügbar. Man kann den Reiseplan mit privaten Informationen ergänzen. Reisestatistiken werden automatisch erzeugt. Der Nachteil ist: Diese Seite gibt es bisher nur auf Englisch.

mehr lesen

Fahrradreisen

http://www.fahrradreisen.de ist Deutschlands größte Datenbank für Radreisen. Also raus aus dem Keller mit dem Drahtesel und strampeln, was das Zeug hält.

mehr lesen

vacano

Und zu guter Letzt kann man unter http://www.vacando.de 100.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser günstig mieten - auch von Privat. Das wäre doch mal eine Alternative zu haustauschferien.com.

mehr lesen

Haustauschferien

http://www.haustauschferien.com: Der Haustausch ist DIE Ferienalternative: Zwei Familien einigen sich darauf, im Urlaub ihre Häuser oder Wohnungen zu tauschen..."Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne." Das ist auch ne nette Sache, finde ich, vorausgesetzt natürlich, man mag fremden Leuten sein Haus zur Verfügung stellen bzw man hat erst einmal Familie und ein Haus!

mehr lesen

Wozu braucht es new-in-town?

Seit 1999 gibt es new-in-town als Sport- und Freizeitcommunity um viele Menschen kennen zu lernen, um einen neue Freundeskreis aufzubauen, wenn man neu in der Stadt gezogen ist.

new-in-town funktioniert anonym damit Ihr andere, Euch unbekannte Menschen unverbindlich kontaktieren könnt. Entweder sucht Ihr andere nities im Bereich Mitglieder nach Interessen oder schreibt an der Pinnwand Euer Anliegen und wartet auf Antworten. Die Software filtert nach Region und anderen Kriterien. So könnt Ihr nach Männern im Großraum Hamburg suchen, die öfter Volleyball spielen such und nicht älter sind als 45. Ebenso findet Ihr Frauen, die einen Partner haben und einfach nur mal Kaffee trinken gehen wollen.

Seit 2002 organisieren wir die Kennenlern-Events mit 6 bis12 Leuten, um sich bei einem Cocktail oder zum Sonntags-Frühstück zu treffen. Die Treffen sind ein Kennenlern-Abenteuer ohne Vorgaben und Moderation. Meistens sind die Teilnehmer zwischen Ende 20 und Mitte 40 Jahre alt und wollen einfach einen entspannte Zeit verbringen. So können Freundschaften beginnen.

Bis Ende des letzten Jahres konnten nur Städte und Orte aus den Ländern Deutschland, Österreich und die Schweiz im Profil gespeichert werden. Jetzt funktioniert new-in-town für die ganze Welt (bis auf den Südpol ;-). Deshalb können auch die vergangenen Wohnorte aus der ganzen Welt  im Profil hinterlegt werden. Somit könnt Ihr z.B. Menschen, die schon mal in Frankreich waren und jetzt in Frankfurt leben finden.

Was noch fehlt? Ja, es wird dieses Halbjahr noch eine iPhone App geben und auch ein paar andere Verbesserungen stehen noch an. Bleibt uns treu und empfehlt uns weiter.

Deine Lisa

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde am 31. 03. 2012 veröffentlicht und im Bereich new-in-townabgelegt. Sie können jede Antwort zu diesem Beitrag abonnieren. Both comments and pings are currently closed.